Solarstrom erzeugen

Was wird gefördert?

Die KfW fördert Solarstromanlagen mit Krediten im Programm 
Erneuerbare Energien Standard

Wer wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen, die den erzeugten Strom einspeisen
  • freiberuflich Tätige
  • in- und ausländische Unternehmen, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden
  • Unternehmen, an den Kommunen, Kirchen oder karitative Organisationen beteiligt sind
  • Fondsgesellschaften
Wie wird gefördert

Die Kreditlaufzeit beträgt maximal 20 Jahre bei höchstens 3 tilgungsfreien Jahren.
Der Zinssatz des Darlehens ist wahlweise für die ersten 5 bzw. 10 Jahre fest

Die Zinssätze für die Investition ist abhängig von der Risikoklasse der Investition.
Die Zinsen werden der Bank oder Sparkasse (Hausbank), die das Risiko eines Kreditausfalls trägt, festgelegt. Bei der Festlegung berücksichtigt sie die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens (Bonität) sowie die gestellten Sicherheiten (Werthaltigkeit der Besicherung).
Dabei gilt der Grundsatz: je besser die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens und je werthaltiger die gestellten Sicherheiten, desto niedriger der Zinssatz.

Wo stelle ich meinen Antrag?

Der Kredit wird bei einer Bank beantragt

Weitere Informationsmöglichkeiten:
Kreditanstalt für Wiederaufbau: www.kfw.de

(Alle Angaben ohne Gewähr)

© 2014 SWB-Herten Umweltfreundliche Haustechnik