Solarwärmeanlagen für Mehrfamilienhäuser 

Heute heizt man solaSolaranlage Mehrfamilienhaus in Essenr!

Und das hat viele gute Gründe: Klimaschutz, Unabhängigkeit von fossilen Energien, ausgereifte Technik und attraktive Förderprogramme.

                        

Für den Bau von Solarwärmeanlagen auf Mehrfamilienhäusern gibt es von der Bundesregierung und dem Land NRW eine Förderung von ca. 30 %.

                                         

                                   

 Modulmontage Solarsiedlung Gelsenkirchen Lindenhof

Mittlerweile gehören Solaranlagen für Warmwasser und Heizung zur Standardausrüstung von Ein- und Zweifamilienhäusern, aber sie bieten sich auch für „größere Verbraucher" an.

Der Anwendungsbereich der Solarwärme für Mehrfamilienhäuser, Hotels, Altenheime und andere gewerbliche und soziale Einrichtungen hat einen großen Nachholbedarf.

                   

                       
Angebotswunsch SolarthermieMit der bundesweiten Kampagne „Solar - so heizt man heute" - gefördert vom Bundesumweltministerium (BMU) und unterstützt von vielen Unternehmen der Heizungs und Solarbranche - werden Vermieter zurzeit über dieVorteile größerer Solarwärmeanlagen für Mehrfamilienhäuser informiert.

Weitere Informationen zu der Kampagne gibt es unter     www.solarwaerme-info.de.

                                                     

Förderprogramm des Bundes
Förderprogramm des Landes NRW
 

Die Systeme von Wagner&Co für das Mehrfamilienhaus
 

Die Systeme von Solvis für das Mehrfamilienhaus
 

 

Solar_so_heizt_man_heute

© 2014 SWB-Herten Umweltfreundliche Haustechnik