Heizkörper2018-06-27T16:36:21+00:00

Heizkörper

Wir wollen uns in unseren Wohnräumen wohlfühlen. Deshalb müssen Raumtemperatur, Wandflächentemperatur, Luftgeschwindigkeit und Luftfeuchte auf unsere Anforderungen abgestimmt sein.

Heizkörper geben die Heizenergie an die Wohnräume ab:

  • Konvektion erhöht die Raumtemperatur, indem der Heizkörper warme Luft in den Raum pustet. Der Nachteil ist eine erhöhte Luftgeschwindigkeit. Durch den Luftstrom werden Partikel (z.B. Staub) in der Raumluft verteilt.
  • Strahlungswärme wird vom Körper direkt aufgenommen

Heizflächen mit einem hohen Strahlungsanteil sorgen für ein gutes Raumklima. Vereinfacht kann man sagen, je größer die Sichtbare Fläche eines Heizkörpers ist, desto größer ist sein Anteil an Strahlungswärme. Das Optimum stellt die Wandheizung dar. Ein guter Kompromiss sind Heizkörper mit großen Flächen.

Hier setzen wir vor allem Röhrenheizkörper als raumhohe Heizkörper ein:

  • Der Klassiker: Röhrenradiator
  • Modernes Design: Creatherm, Entreetherm, Karotherm.
  • Preiswert und effektiv sind großflächige Flachheizkörper oder Vertikalheizkörper