Martin-Luther-Hauptschule2018-06-20T17:59:36+00:00

Solaranlagen der Martin-Luther-Hauptschule in Herten

Thermische Solaranlage
Sporthalle
3 Flachkollektoren
Wagner&Co LB64 mit 21,2 m²
Kollektorfläche Pufferspeicher
1.600 l Warmwasserbereitung
über TDS-System
Inbetriebnahme 6.2006
PV-Anlage 30 Solarmodule Isofoton I-110 mit einer Spitzenleistung von 3,3 kWp Inbetriebnahme 10.1998
Standort Herten
Planung und Montage SWB GmbH, Herten

In der Martin-Luther-Schule wird Umweltschutz großgeschrieben.

Die Hauptschule hat unter Mithilfe von Schülern im Jahr 1998 eine Regenwassernutzungsanlage und eine Solarstromanlage errichten lassen.

Im Jahr 2006 kam dann eine thermische Solaranlage für das Duschwasser in der Sporthalle dazu.

Bei der Planung der Duschwassererwärmung haben wir großen Wert auf eine hygienische Warmwasserbereitung gelegt.

Die Energie aus der Solaranlage wird in eine Pufferspeicheranlage eingespeist. Das in die bestehende Warmwasseranlage einströmende Wasser wird dann aus dem Pufferspeicher über einen Plattenwärmetauscher erwärmt. So wird das Wasservolumen der Warmwasserbereitung nicht erhöht und es kann zu keiner Verkeimung des Trinkwassers in der Solaranlage kommen.

Das TDS-System der Firma Wagner&Co ist mit einer speziellen Regelung ausgestattet, die die Wärmeübergabe an das Trinkwasser optimiert:

Weitere Informationen zur Martin-Luther- Schule finden Sie unter: www.martinluther-herten.de
©Foto: Martin-Luther-Schule
Photovoltaikanlage Martin-Luther-Hauptschule Herten
Solarthermie Turnhalle für das Duschwarmwasser