Solarmodule2018-07-13T13:32:22+00:00

Das Solarmodul

Das Solarmodul wandelt das Sonnenlicht in elektrischen Strom. Die meisten Solarmodule für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen bestehen aus mehreren Solarzellen aus kristallinem Silizium. Das auf die Siliziumzelle fallende Sonnenlicht bringt die Elektronen in Bewegung. Dadurch entsteht ein Gleichstrom, der genutzt werden kann.

In dem Solarmodul werden mehrere Zellen elektrisch in Reihe geschaltet, damit nutzbare Systemspannungen entstehen.

Zwei kleine Filme der Firma Bosch erklären, wie Solarmodule produziert werden:

Aus Datenschutzgründen benötigt YouTube Ihre Berechtigung zum Laden der Inhalte. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutz.
Akzeptieren
Aus Datenschutzgründen benötigt YouTube Ihre Berechtigung zum Laden der Inhalte. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutz.
Akzeptieren

Die Solarmodule machen den größten Kostenanteil in einer Solaranlage aus. Deshalb ist es wichtig bei den Solarmodulen auf eine hohe Qualität und Effizienz zu achten. Nur dann kann man von einer Lebensdauer von 30 bis 40 Jahren ausgehen.

Wir setzen deshalb auf Partner mit einer langen Erfahrung und gutem Service. Deshalb verwenden wir in unseren Photovoltaikanlagen Solarmodule der Firmen Panasonic, Heckert und LG.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Solarmodulen: