Vitocaldens2018-06-17T15:41:23+00:00

Hybrid-Wärmepumpe Vitocaldens

Komplett und besonders platzsparend ist das Heizsystem Vitocaldens 222-F von Viessmann: In der Inneneinheit sind Wärmepumpe, Gas-Brennwertkessel und ein 130-Liter-Trinkwasser-Ladespeicher untergebracht. Mit Heizleistungen von bis zu 10,9 kW (Wärmepumpenmodul) und 19 kW (Gas-Brennwertmodul) ist die kompakte Einheit besonders für die Modernisierung geeignet.

Im laufenden Betrieb deckt die Wärmepumpe die Grundlast mit ihrem hohen Anteil an kostenloser Umgebungswärme ab. Dafür entzieht die Außeneinheit der Außenluft die Wärme und bringt sie durch den Verdichter auf eine Vorlauftemperatur von bis zu 55 °C. Das Gas-Brennwertgerät schaltet immer nur dann zu, wenn es aus Sicht der voreingestellten Betriebsart sinnvoll ist, d. h. sich für den Anlagenbetreiber geringere Betriebskosten ergeben oder weniger CO2 emittiert wird oder der Warmwasserkomfort erhöht wird.

Die Hybrid-Wärmepumpe Vitocaldens 222-F ist bereits für die Nutzung von selbst erzeugtem Strom aus einer Photovoltaikanlage vorbereitet. Damit werden dann kostensparend die elektrischen Komponenten der Heizzentrale betrieben und die Selbstnutzung des Solarstroms wird erhöht.

Datenblatt Viessmann Vitocaldens 222-F