Solvis2018-07-13T13:05:42+00:00

Solaranlagen von Solvis für die Heizungsunterstützung

Der Solarspeicher von Solvis optimiert die Energieeinträge der Solaranlage und anderer Heizquellen (Heizkessel, Heizkamin, Lüftungswärmepumpe).

Das Schichtenladesystem sorgt dafür, dass die Energie der Solaranlage sofort für die Warmwasserbereitung genutzt werden kann. Der Rücklauf der Heizungsanlage wird entsprechend seiner Temperatur eingeschichtet, dadurch kann der Energieinhalt des Speichers optimal ausgenutzt werden.

Die Warmwasserbereitung als Frischwassersystem vermeidet Bakterienwachstum in der Warmwasseranlage. Die Regelung Solvis-Control steuert die Solaranlage und bis zu 2 gemischte Heizkreise. Der Einsatz des Nachheizkessels wird optimiert. Weniger Brennerstarts sorgen für eine sichere und energiesparende Betriebsweise des Heizkessels.

 

Solvis Solarsystem

Sie wünschen ein Angebot für eine Solaranlage für Heizung und Warmwasser?

Dann klicken Sie hier

Als Besonderheit bietet Solvis die Möglichkeit, dass in den Solarspeicher ein hocheffizienter Heizkessel integriert werden kann. Der SolvisMax ist als Gas-Brennwertkessel, als Öl-Brennwertkessel und mit einer integrierten Wärmepumpe lieferbar. Geplant ist auch ein in den Pufferspeicher integrierter Pelletkessel.

Für den Fall, dass zuerst der alte Kessel weiter verwendet werden soll, lässt sich der Kesseleinsatz später nachrüsten. Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre Solares Heizen

Zusätzliche Einsparmöglichkeiten einer Solarheizungsanlage:

Sie können die Effektivität Ihrer Solaranlage erhöhen, indem Sie auch die Geschirrspülmaschine und die Waschmaschine mit solar erwärmten Trinkwasser versorgen und so Strom für die Wassererwärmung sparen. Für die Waschmaschine benötigen Sie aber bei den meisten Maschinen ein Waschmaschinen-Vorschaltgerät.

Auch der Stromverbrauch des Wäschetrockners lässt sich mit einer Solaranlage drastisch reduzieren. Die Firma Miele bietet einen Solar-Wäschetrockner an.