Grauwasseranlage2018-06-20T10:24:17+00:00

Grauwasseranlage: Wasser zweimal nutzen

Was ist Grauwasser?
Grauwasser ist ein Teil des häuslichen Schmutzwassers, das frei von Fäkalien und Küchenabwassers ist.

Das nur leicht verschmutzte Abwasser von der Bade-, bzw. Duschwanne dem Waschtisch gegebenenfalls auch von der Waschmaschine, wird nach intelligenter Aufbereitung erneut im Gebäude verwendet zum Beispiel bei der Toilettenspülung, Waschmaschine, Bewässerung oder der Raumreinigung.

Wer Wasser zweimal nutzt, part auf intelligente Weise

  • Kein Verzicht auf Komfort, dafür sinkende Kosten
  • Das Wasser aus Dusche und Badewanne wird ohne Einsatz von Chemie aufbereitet
  • Das hygienisch saubere Klarwasser wird zur WC-Spülung und als Putzwasser im Haushalt genutzt
  • So lassen sich in einem 4 bis 5 Personen-Haushalt ca. 90.000 Liter Trinkwasser pro Jahr einsparen

Das Grauwasser-Recycling bietet ein breites Spektrum: von Einfamilienhäusern wie auch Geschosswohnungsbau, vom Hotel über Wohnheim bis hin zu Sportstätten.

Aus Datenschutzgründen benötigt YouTube Ihre Berechtigung zum Laden der Inhalte. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutz.
Akzeptieren
In einem Film des Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung (fbr) erfahren Sie mehr über die Grauwassernutzung.