Ein Blockheizkraftwerk liefert Wärme und Strom Apfel

Wo unser Strom herkommt, wissen die Meisten, wie er erzeugt wird, die Wenigsten. Stellen Sie sich folgendes Bild vor:
 

Jemand beißt einmal in einen Apfel und wirft ihn dann weg - was für eine Verschwendung!
 

Nicht anders verhält es sich bei herkömmlichen Kraftwerken. Bei der Stromerzeugung werden mehr als zwei Drittel der wertvollen eingesetzten Energie "weggeworfen".
 

Bei der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird der Apfel stattdessen bis auf einen kleinen Rest aufgegessen. KWK-Anlagen nutzen die Energie fast vollständig aus.

 

Text und Bild B.KWK


Bei der Kraft-Wärme-Kopplung wird vor Ort Strom und Wärme für die Heizung erzeugt. Auf diese Weise werden die eingesetzten Energieträger wie Gas, Öl oder auch Holzpellets doppelt genutzt.
Die konventionelle Erzeugung von Strom in Großkraftwerken ist mit hohen Verlusten behaftet, weil die Abwärme nicht genutzt werden kann und bei der Übertragung des Stroms über lange Distanzen erheblich Netzverluste entstehen.

Wird der Strom dezentral erzeugt lässt sich der Wirkungsgrad der Stromgewinnung wensentlich verbessern und so die Umwelt entlasten.


Blockheizkraftwerke sind von der Mineralöl- und Stromsteuer befreit!

Mit Einführung der Ökosteuer sind Blockheizkraftwerke mit einem Nutzungsgrad von über 70 % von der Mineralölsteuer und Stromsteuer befreit.

Sie erhalten jedes Jahr die Steueranteile, die Sie an Ihren Energieversorger zahlen, vom Bund zurück!

Sie sparen pro Kubikmeter Gas 4 Cent beim Öl sind es sogar 7 Cent Ersparnis je Liter!
 

Seit dem 1.4.2002 gilt das KWK-Gesetz.

Seit dem 18.07.2012 erhalten Klein-BHKW einen Bonus von 5,41 Cent pro kWh auf den gesamten erzeugten Strom.
Zusätzlich ist der Netzbetreiber verpflichtet, den eingespeisten KWK-Strom zu vergüten. Die Vergütung richtet sich nach dem mittleren Stromeinkauf des vorangegangenen Quartals. Den aktuellen "üblichen Preis" finden Sie hier.
 

Zusätzlich erhalten Klein-BHKW eine Zuschussförderung vom Bund von vom Land NRW:

  • Mini-KWK Zuschuss vom Bundesumweltministerium
  • Die KfW fördert Brennstoffzellen mit einem hohen Zuschuss
  • progres.nrw vom Land NRW
  • auch einige Stadtwerke fördern KWK-Anlagen

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (ASUE) hat einen informativen Leitfaden zur Anmeldung und steuerlichen Behandlung von Mikro-BHKWs bis 5 kW herausgegeben.

 

Wir stellen Ihnen hier 5 effektive Klein-Blockheizkraftwerke vor:

 

Einige Beispiele für Kraft-Wärme-Kopplung finden Sie hier

 

 

Unsere Informationsveranstaltungen zur Kraft-Wärme-Kopplung:

 

13.05.2017: 6. Hertener Sonnentag

 

© 2014 SWB-Herten Umweltfreundliche Haustechnik