Umweltfreundlich Heizen mit Holzpellets

Holzpellets erfüllen alle Eigenschaften, die man von einem modernen Brennstoff erwartet. Die Presslinge, die aus Säge- und Hobelspänen der Sägeindustrie ohne chemische Bindemittel hergestellt werden, machen unabhängig von fossilen Brennstoffen. Gleichzeitig schonen Sie die Umwelt, weil Pellets CO2-neutral verbrennen. Es wird genau so viel Kohlendioxid freigesetzt wie der Baum zuvor im Wachstum aufgenommen hat und auch bei natürlicher Verrottung wieder abgegeben würde.

Seit 13 Jahren werden auch für Pelletheizungen hocheffiziente Brennwertkessel angeboten. Mit einem Brennwertkessel können 15 Prozent Brennstoff eingespart werden.
Ab dem 1. April werden Holzpelletkessel mit einem Effizienzlabel versehen, wie es schon seit dem Jahr 2015 für fossile Heizungen Pflicht ist. Der Kunde kann mit dem Label die Energieeffizienz der Pelletheizungen vergleichen. Pellet-Brennwertkessel erreichen die Klasse A++, in Kombination mit einer Solaranlage kann sogar die höchste Stufe A+++ erreicht werden.

Die Firma ÖkoFEN hat auf der internationalen Heizungsmesse ISH in Frankfurt die neuen stromerzeugenden Pelletkessel vorgestellt.
Mit einem in den Pellet-Brennwertkessel integrierten Stirlingmotor erzeugt der Pelletkessel Wärme für Heizung und Warmwasser und auch Strom.
In Kombination mit einer Solarstromanlage und einem Batteriespeicher kann ein Haus komplett mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden.

Am 6. April informiert die SWB GmbH aus Herten mit dem Hersteller von Pelletkesseln ÖkoFEN über Technik und Wirtschaftlichkeit von Holzpelletheizungen. Natürlich werden auch die Pellet-Brennwerttechnik und die stromerzeugenden Pelletheizungen vorgestellt.

Informationsveranstaltung der SWB GmbH
am Donnerstag, den 06. April 2017 um 19 Uhr
in Herten, Karl-Hermann Straße 14

2017-03-25T10:30:45+00:00